Preloader
  • ZSS-Zentrierspannstock
  • ZSS-Zentrierspannstock
  • ZSS-Zentrierspannstock
  • ZSS-Zentrierspannstock
  • ZSS-Zentrierspannstock

Zentrierspannstock ZSS


in mechanischer Ausführung (M) und mit Motorantrieb (MOT.)

ZSS-M und ZSS-Mot.

  • Grundkörper und Backen aus Einsatzstahl, allseitig gehärtet und geschliffen
  • Spindel gehärtet und geschliffen
  • Spannschieber und Spindelmutter aus einem Stück
  • Zentralschmierung für Spannschieber und Spindel
  • Quernuten für schnelles Positionieren
  • drei Positionierbohrungen Ø 12F7 für Raster 40 mm und 50 mm
  • Nuten und Befestigungsgewinde zur Aufnahme von Aufsatzbacken und Aufsatz-Stufenbacken mit (Gripp-)Einsatz
  • Umkehrbacken ermöglichen einen großen Spannbereich
  • seitliche Gewinde für Werkstückanschlag
  • guter Abfluss von Spänen und Kühlmittel

Zentriergenauigkeit

  • bei gleichem Spannbereich ± 0.015 mm
  • über den gesamten Spannbereich innerhalb ± 0.02 mm
  • es wird die Verwendung eines Drehmoment-Schlüssels empfohlen, um eine kontrollierte Spannkraft zu erreichen

Grundausstattung

  • 2 Stk. Prismenbacken Standard
  • 1 Stk. Handkurbel 6-kant

Optionen

  • Sonderbacken auf Anfrage
  • Bohrbild im Unterteil nach Kundenwunsch (z. B. für Nullpunktspannsystem )
  • Abstimmen der Werkstückmitte zur Positioniernut 20H7 ± 0.02 mm
  • Abstimmen von zwei Spannstöcken auf gleiche Spitzenmitte ± 0.02 mm
  • Längsnuten 20H7
  • Motorantrieb über Hydraulikmotor (Hydraulikaggregat erforderlich)
  • niedrigere Betthöhe